B2C Marketing-Partner2019-03-17T09:26:46+00:00

Was haben Mode, Natur und Freizeiterlebnisse gemeinsam?

Marketing-Perspektiven für
die Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Das eigene Marketing aus unterschiedlichen Sichtweisen betrachten: aus der Perspektive
» eines Kleidermachers
» eines Gärtners
» eines Schauspielers
» eines Schriftstellers
» . . .

Kundennähe entwickelt man nicht, man lebt sie
Die Kundennähe ist eine wechselseitige Beziehung zwischen Gast und Gastgeber, zwischen Kunde und Dienstleister. Auszeichnungen und Diplome, Wissen und Können sind wichtig. Jedoch der Schlüssel zum Erfolg ist die Empathie im Umgang mit den Gästen.

Ein Gedankenspiel: der Sohn eines Hoteliers heiratet eine Floristin. Welche Vorhersagen sind möglich? Werden zukünftig viele Blumenliebhaber im Hotel zu Gast sein? Wenn ja, warum?

Schein oder Sein
Einfach nachmachen was andere der Branche aktuell umsetzen mag einen tollen Schein haben, aber passt das auch zur eigenen, persönlichen Identifikation? Sein ist selbst gelebt!

.

Marketing von der Stange oder maßgeschneidert?

Marketing von der Stange ist zwar besser als nichts, ebenso wie Kleider von der Stange besser sind als nackt zu sein. Wer sich von seinen Mitbewerbern abheben will sollte beim Marketing denken wie ein Kleidermacher. Einzigartig und maßgeschneidert. Maßgeschneidert auf die Besonderheit des Unternehmens und authentisch zur eigenen Person als Firmeninhaber.

Großbetriebe haben eigene Marketingabteilungen. Können Klein- und Familienbetriebe da mithalten? JA! Sogar besser, effizienter und kostengünstiger. Dazu braucht es:

♥ Kundennähe. Klein- und Familienbetriebe sind den Gästen / Kunden näher und haben einen bedeutenden Vorteil.

♥ Einfühlungsvermögen. Die Gefühle anderer Menschen zu verstehen wirkt sich positiv auf die sozialen Kontakte und insbesondere auf den beruflichen Erfolg aus. Einfühlungsvermögen kann man trainieren, mit Humor und Gelassenheit.

♥ Wissen wie Marketing funktioniert. Marketing ist ein stetiger Kreislauf von Kundennähe – Angebotsentwicklung – Publikation. Marketingagenturen können bei der Umsetzung (Publikation) helfen – jedoch schneidern sollte der Unternehmer selbst, auf Basis der persönlichen Kundennähe.

♥ Werbewissen. Werbebotschaften in Bild und Text gestalten, angepasst auf die Informationserwaltungshaltung der Mediennutzer bei ihrer bewussten und auch unbewussten Problemlösungssuche. Es gilt die eigenen Entwürfe zu überdenken wie ein Schriftsteller und ein Schauspieler. Wenn eine Botschaft die Mundpropaganda beflügelt, so kann daraus eine wirkungsvolle Werbung gezimmert werden. Was Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Internet, …) können.

.

Workshops

Unsere Marketing-Workshops sind für Betriebsinhaber und Familienangehörige der Tourismus- und Freizeitwirtschaft mit Firmensitz im Bundesland Niederösterreich, Salzburg oder Tirol. Im Gegensatz zu einem Vortrag wirken beim Workshop die Teilnehmer aktiv mit. Workshop-Bausteine (Quellmaterial) liefern die Ansatzpunkte zur systematischen Umsetzung des eigenen Marketings und zum Austausch von Ideen und Erfahrungen in der Gruppe.

1. Tag / Kostenfrei:
Grundsätzliches vom maßgeschneiderten Marketing
09:00 bis 16:00 Uhr. Getränke und Mittagessen sind selbst zu bezahlen. Termine und Veranstaltungsorte auf Anfrage: » tanzschule.danubia@aon.at « (Peter Leeb)
.


.
Folge-Workshops:
Schritt-für-Schritt in die Details
Ein bekanntes Phänomen: Die Begeisterung im Seminar wird vom Berufsalltag überrollt, Ideen und Möglichkeiten versickern. Der Weg aus dem Dilemma sind eintägige Workshops, 4 bis 6 x jährlich, mit überschaubaren Erkenntnissen. Im Folge-Workshop werden praktische Erfahrungen und Fragen besprochen, plus ergänzendes Wissen. Kosten der Folge-Workshops: € 240,- pro Person / Tag.

Anfangs sieht es beim Marketing so aus ob es ganz einfach wäre. Bereits nach den ersten Schritten zeigt sich die Größe der Wissensgebiete, welche einem erfolgreichen Marketing einhergehen. Ein maßgeschneidertes Marketing ist die betriebliche Umsetzung von Wissen in praktischer Anwendung. Was hierbei entsteht ist das eigene Marketing-Know-how. Das kann nur Schritt für Schritt erarbeitet werden.

.


.

Ganzheitliches Wohlbefinden

Kommentare von Freunden unserer Tanzschule zu diesem spannenden Thema.

.

Roter Mund macht schmale Taille

René Koch ∼ Starvisagist

Zum Tanzen gehört ein strahlendes Lächeln und eine innere Schönheit. Doch mit Makeup läßt sich auch äußerlich einiges tun, genauso wie ein schönes Kleid das Erscheinungsbild einer Person positiv unterstützt. Frau fühlt sich besser und kann das innere Strahlen unterstreichen. Gerade der Lippenstift ist ein wichtiges i-Tüpfelchen: die Zähne sehen weißer aus, das Gesicht wirkt schmaler. Aber vor allem lenkt der rote Farbpunkt im Gesicht von unschönen Stellen, wie überflüssigen Pfündchen ab. »»»Weiterlesen«

.

Tanzen macht schön

Katharina Starlay ∼ Modedesignerin, Imageberaterin und Tänzerin

Für manche fängt das Leben mit dem Tanzen erst an. Spürbar wird das natürlich erst, wenn man zurückblickt auf die Zeit, wie es vorher war. Da war eine Lücke, dieses nagende Gefühl der Leere, die nicht zu benennen war. Zu wenig Raum für den Selbstausdruck und die Emotion, die ein Ventil braucht. Zu wenig Lust auf Körpergefühl. Zu wenig Zeit für sich selbst und andere. Das muss sich ändern, sagst Du Dir… Wer zu tanzen beginnt, geht einen neuen Weg, heraus aus der Enge. Du trittst zunächst in Kontakt mit Dir selbst. Für manche ist es das erste Mal, dass sie das so intensiv tun. Und dann, mit jedem Tanz, jedem Akkord, verbindest Du Dich mehr mit Deiner Lebendigkeit und der Welt. In diesem Moment wird Dir bewusst, was Eleganz bedeutet: Ein Strahlen, das aus Dir heraus kommt und Deine Umwelt bezaubert. »»»Weiterlesen«

.

Was ist Schönheit?

Werner Gehrcke ∼ Schauspieler, Dozent, Fachbuchautor

Glaubt man der modernen Wissenschaft und der antiken Kunstlehre, so ist Schönheit mit den Begriffen Symmetrie, Harmonie und Gleichgewicht zwischen Gegensätzen zu verstehen. Die möglichst maximale (Achsen-) Symmetrie zum Beispiel eines Parabel – Torbogens oder die Symmetrie zweier Körperhälften wird als schön empfunden. In der antiken Kunst ist es zum Beispiel die Harmonisierung von Größen, Längenverhältnissen und Abständen bei Skulpturen. »»»Weiterlesen«

.

Bleibe jung und attraktiv in jedem Alter

Christof Steinhauser ∼ Autor, Manager und Coach

Ist es nicht wunderbar, das tief in uns liegende Bedürfnis nach körperlicher Bewegung über ein so herrliches Hobby wie das Tanzen auszuleben und dabei unser Können stetig zu verbessern? Wir haben viel Spaß dabei und bleiben auf Wachstumskurs, welcher uns jung und attraktiv hält. Unser Körper und Geist wollen nämlich schon ab dem 30. Lebensjahr von uns wissen, wofür wir uns entscheiden, für frühzeitigen Abbau oder Gesundheit und Attraktivität auch noch mit 70. »»»Weiterlesen«

.

Mit dem Partner durch das Leben tanzen

Marlies Fösges, Kommunikationstrainerin und Autorin

Kommunikation hat viele Ausdrucksformen. Wenn sich ein Paar im gleichen Rhythmus, in perfekter Harmonie bewegt, schauen wir fasziniert zu. Es bedarf keiner Worte, um von außen wahrzunehmen, wie es um die beiden steht. Intuitiv erfassen wir den Kern dieser Beziehung. Wahrscheinlich sind Tanzfilme auch deswegen so beliebt und erlangen Kultstatus wie „Saturday Night Fever“. Ich denke auch an die bewegenden Tanzszenen in den Filmen „Der Pferdeflüsterer“ und „Silver Linings“. Ein Paar, das miteinander tanzen kann, hat vielleicht einen langen Weg hinter sich. Machtkämpfe um die Führung, Enttäuschung über nicht erfüllte Erwartungen, Schuldzuweisungen …  »»»Weiterlesen«

.

Venedig – Bühne der Masken

Hans Pfleger ∼ Fotograf

Innere und äußere Schönheit treffen beim Carnevale di Venezia wie bei kaum einem anderen großen Event zusammen. Im Gegensatz zum Faschingstrubel in den deutschen Karnevalshochburgen steht beim Carnevale di Venezia die Anmut und die edle Schönheit der zahlreichen, an historischen Vorbildern sich orientierenden Masken im Vordergrund. Dazu kommt die einzigartige Schönheit der morbiden Kulisse dieser Lagunenstadt. Die Verbindung dieser beiden Elemente macht den einmaligen Reiz des Carnevale di Venezia aus. Der Autor des Kalenders „Venedig- Bühne der Masken“ war selbst mehrmals Gast dieser tollen Tage in Venedig und hat sowohl die Schönheit der Masken, als auch die Venedigs in zahlreichen Aufnahmen festgehalten.

»Zum Kalender: Venedig – Bühne der Masken«